vonfeyerabend


…ein kleiner Rundumblick in die Welt der Bücher!
September 11, 2012, 8:13 pm
Filed under: Buchblogs vorgestellt, Gummibärchenschrott | Schlagwörter: , ,

Wieviele Bücher gibt es eigentlich in Deutschland?
Gesamtbestand
Der Gesamtbestand der Deutschen Nationalbibliothek belief sich Ende 2011 auf rund 27 Millionen Einheiten.
Die Deutsche Nationalbibliothek hat die Aufgabe, lückenlos alle deutschen und deutschsprachigen Publikationen ab 1913, im Ausland erscheinende Germanica und Übersetzungen deutschsprachiger Werke sowie die zwischen 1933 und 1945 erschienenen Werke deutschsprachiger Emigranten zu sammeln, dauerhaft zu archivieren, bibliografisch zu verzeichnen sowie der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.
Quellenangabe

Und nun ein Blick auf unser Leseverhalten von Ende 2011
Käufer und Leser
Die wichtigsten Zahlen und Fakten über das Kauf- und Leseverhalten der deutschen Bevölkerung im Überblick.
Fernsehen war 2010 die beliebteste Freizeitbeschäftigung der Deutschen. Das Lesen von Büchern landete auf dem zehnten Platz. Dies geht aus der Verbraucheranalyse 2011 der Bauer Media KG hervor.
18,9 Prozent der Befragten gab an, besonders gerne Bücher zu lesen. 2007 waren es noch 20,7 Prozent. Demgegenüber hat sich die Zahl der Nichtleser von 16,2 Prozent (2007) auf 20,2 Prozent erhöht. Relativ stabil geblieben sind mit 33,6 Prozent hingegen solche, die gerne zum Buch greifen.

Buchkauf und Nutzungsverhalten
2010 kauften 65 Prozent der befragten Frauen Bücher, im Jahr davor waren es 64 Prozent. Von 51 Prozent der Männer wurde Lektüre erstanden, ein Prozentpunkt unter dem Wert von 2009. Auch bei der Nutzung der Bücher scheiden sich die Geschlechter: 45 Prozent der Frauen nutzten 2010 Bücher täglich bzw. mehrmals in der Woche. Damit ist die Zahl gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben. Im Gegensatz zu den Frauen gebrauchten 2010 nur 30 Prozent der Männer Bücher täglich oder mehrmals pro Woche. Ein Prozent mehr als 2009. (Quelle:Allensbacher Markt-Analyse Werbeträger Analyse, 2010)
Auch die Schulbildung spielte 2010 wieder eine Rolle bezüglich des Buchkaufs. Gegenüber 2009 ist der Anteil der Personen, die Abitur oder einen Studienabschluss vorweisen und die täglich oder zumindest mehrmals pro Woche Bücher nutzen leicht von 56 auf 57 Prozent gestiegen. Bei Volks- und Hauptschülern (25 Prozent) und Mittelschülern (36 Prozent) war der Anteil deutlich niedriger. (Quelle: GfK Panel Services Deutschland 2010)

Hörbuch
Hörbücher konnten 2008 ein, laut Börsenverein, Umsatzvolumen von 200 Millionen Euro erreichen. Dies entspricht einem Umsatzplus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2010 hat sich das Hörbuch nach GfK-Berechnungen besser verkauft denn je – 16,4 Millionen Exemplare setzte der Handel ab. Beim Umsatz wurde wegen des Preisverfalls allerdings ein Minus von 2,4 Prozent gegenüber 2009 eingefahren. Laut Media Control GfK International sank der Durchschnittspreis pro Hörbuch 2010 von 11,90 auf 11,42 Euro.
5,1 Prozent aller Deutschen haben sich 2010 mindestens ein Hörbuch gekauft. 2009 waren es noch 5,7 Prozent. 7,8 Prozent der 30- bis 39-jährigen kauften 2010 mindestens ein Hörbuch im Jahr. Bei der Altersgruppe der 40-bis 49-jährigen deutschen Bevölkerung waren es 6,8 Prozent. (Quelle: GfK Panel Services Deutschland 2010)
Kaufkraft

2011 lag laut GfK Panel Services Deutschland das durchschnittliche Einkommen eines Bundesbürgers bei  19.684 Euro. Die Kaufkraft wuchs so um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 209 Euro gaben die Deutschen im Jahr 2008 für Bücher und Schreibwaren aus. (3,7 Prozent der Kaufkraft) 2007 waren es noch 220 Euro. Dieser Bereich belegte im Konsumranking den sechsten Platz. (GfK Panel Services Deutschland)
Quellenangabe

Trollpost

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: