vonfeyerabend


Von vorne wie von hinten ein toller Blog: Hannah und ihr Bücherblog
Oktober 13, 2012, 8:45 pm
Filed under: Buchblogs vorgestellt

Nummero 16 dreht sich heute um meist englischsprachige Literatur einer sehr sympathischen Bloggerin: Hannahs Bücherblog!

Liebe Hannah, seit wann blogst Du schon und wieviele Bücher kann man bei Dir rezensiert finden?
Ich blogge seit nun schon 3 Jahren und auf meinem Blog haben sich bereits knapp 110 Rezensionen angesammelt, Tendenz: steigend 😉

Wie kommst Du dazu, hauptsächlich englischsprachige Bücher zu lesen? Sind die deutschsprachigen Autoren zu dröge?
Nein, überhaupt nicht. Ich lese auch durchaus gerne deutsche Bücher. Der Reiz an englischen Büchern liegt dabei, das Buch in der Originalversion zu lesen, bei der noch nichts durch (gute oder schlechte) Übersetzung verfälscht ist. Und das passiert nun mal bei den Übersetzungen.
Auf der anderen Seite liebe ich die englische Sprache. Das kam mit Anfang der Oberstufe. Da habe ich englisch als Leistungskurs gehabt und wurde daher häufig damit konfrontiert. Also dachte ich mir: Warum nicht auch auf englisch lesen?! Und so mache ich das auch seither.
Übrigens: einen Vorteil gibt es noch – die englischen Bücher sind deutlich günstiger als die deutschen. 🙂

Warum schreibst Du dann die Rezensionen nicht auch auf englisch?
Mein Blog soll weiterhin eine Anlaufstelle für deutsche Bücherratten bleiben. Die würde ich vielleicht teilweise verlieren, wenn ich auf englisch bloggen würde. Darüber nachgedacht habe ich tatsächlich einmal, aber es ist schwer genug als Buchblogger in Deutschland einen Fuß in die Tür zu bekommen, international ist das wahrscheinlich völlig utopisch.
Und auch wenn ich meine Sprachkenntnisse als gut empfinde, würden sie nicht reichen um das auszudrücken, was ich in Rezensionen ausdrücken möchte. 🙂 Also: Ich werde weiterhin auf deutsch bloggen – versprochen!


Zählt England auch zu Deinen Lieblingsurlaubsländern? Was macht für Dich dieser Reiz aus?

Um ehrlich zu sein war ich dieses Jahr das erste Mal dort. Lange Zeit habe ich von einem Urlaub in London geträumt und konnte mir diesen Traum dieses Jahr endlich verwirklichen.
Ich denke Großbritannien ist ein sehr vielfältiges Land, so wie Deutschland nur auf eine andere Art und Weise. Man findet dort uralte Städte oder auch topmoderne Metropolen, die unterschiedlichsten Landschaften und viel Natur.
Ich würde gerne mehr von Großbritannien sehen. Ganz oben auf meiner Liste: Cornwall

Du magst anscheinend auch Challenges! Was war bis jetzt Deine Lieblingschallenge?
Die Challenges habe ich erst dieses Jahr für mich entdeckt und es macht mir wahnsinnig viel Spaß.
Meine Lieblingschallenge ist die A-Z Challenge. Und natürlich habe ich großen Spaß an meiner eigenen Challenge: BuchVerfilmung-Challenge, bei der es darum geht innerhalb eines Jahres 12 Buch-Film-Pärchen zu vergleichen.

Welches Kinderbuch war Deine Einstiegsdroge? Was hat Dich damals besonders beeindruckt?
Als Kind habe ich viel vorgelesen bekommen und dann später selbst gelesen. Mit 5 habe ich bereits meiner Freundin im Kindergarten vorgelesen. 🙂 Nicht genug bekommen konnte ich von Astrid Lindgren. Diese geniale Autorin hat meine Kindheit sehr geprägt. Besonders liebte ich ‚Die Kinder aus der Krachmacherstraße‘, weil meine Mutter mir erzählte, ich sei wie die kleine Lotta.
Später in der Grundschule erschien dann Harry Potter. Ich denke das war das Buch, welches mich wirklich zum Lesen von Romanen brachte!


Was beeindruckt Dich heute an Büchern? Was macht ein Buch zu einem richtig guten Buch?

Von Büchern in eine andere Welt gesogen zu werden. Und ich denke genau das macht auch ein gutes Buch aus. Ein/e Autor/in, der/die es schafft einen völlig in den Bann zu ziehen. Leider begegnen solche Bücher einem viel zu selten.


Kennst Du andere Blogger? Welche Blogs liest Du gerne oder hast Du andere tolle Internetseiten, die Du uns empfehlen kannst?

Ich lese viele Bücherblogs, möchte hier aber niemanden besonders vorheben, um fair zu sein. Auf meinem Blog findet ihr allerdings alle Blogs auf denen ich regelmäßig Gast bin!
Besonders viel Zeit verbringe ich auf goodreads, einer englischen Bücherseite, auf der man viel über die Hintergründer erfährt und natürlich archivieren kann, welche Bücher man das Jahr über gelesen hat.
Außerdem verbringe ich viel Zeit auf amazon, um zu schauen, welches Buch ich mir als nächstes kaufe (meine Wunschliste beinhaltet fast 300 Bücher :D).

Hast Du Lieblingsbücher (max 3) für unsere Top Ten und warum sind es Deine Lieblingsbücher geworden? Und hast Du auch Bücher, die man am besten sofort verbrennen sollte?
Ja, das ist einfach: Mein absolutes Lieblingsbuch ist ‚Der Joker‘ von Markus Zusak. Leider ist das Buch nicht so bekannt, wie es sein sollte. Aber ich empfehle jedem diesen Roman zu lesen. Markus Zusak ist ein genialer Autor und erzählt in diesem Roman wahnsinnig eindringlich über den Sinn des Lebens und die Bedeutung von Liebe!
Außerdem gehören zu meinen Lieblingsbüchern natürlich Harry Potter, die einen großen Teil meiner Kindheit ausgemacht haben.
Außerdem noch ‚The Hunger Games‘ – die letzten Bücher die mich so richtigen in ihren Bann gezogen haben!


Beeinflussen Dich Bücher? Pflanzen sie Dir Gedanken in Deinen Kopf oder verfolgen Dich im Alltag?

Über ein gutes Buch denke ich noch nach dem Lesen nach. Auf ein gutes Buch freue ich mich den Tag über darauf, dass ich später Zeit habe weiterzulesen! 🙂

Was machst Du noch neben dem Lesen?
Mein zweites großes Hobby ist die Musik. Ich spiele Cello und Querflöte, auch in mehreren Ensembles. Das ist für mich ein toller Ausgleich zum Alltag. Ansonsten mag ich das übliche: Freunde treffen, Serien schauen, Sport machen etc.

Welche Figur aus welchem Buch würdest Du gerne mal begegnen? An welchem Ort und zu welcher Gelegenheit?
Dem perfekten Freund: möglichst bald und völlig unerwartet 🙂


Kennst Du ein Buch, das als Film besser war und ein Film, der das ganze Buch verfälscht hat?

Das perfekte Beispiel dafür: Der Sternwanderer. Dieser Film ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme! Das Buch war zwar auch okay, aber der Film toppt es!
Naja und misslungene Buchverfilmungen gibt es ja wie Sand am Meer. Wo ich mich allerdings weigerte den Film zu schauen ist ‚Tintenherz‘: Wie sinnfrei ist es bitte einen Film über den Zauber von Büchern zu drehen. Das habe ich nie verstanden…


Was macht Deinen Blog besonders – hier kannst Du gerne weitere Leser werben!
🙂
Ich denke ich habe schon ein breites Angebot an Rezensionen, so dass für jeden etwas dabei sein sollte.
Ich lasse mich weniger von aktuellen Trends leiten, sondern lese das, was ich lesen möchte. Meine liebsten Genres sind Jugendbücher, Coming-of-Age-Romane (Entwicklungsromane) und zeitgenössische Literatur. Fantasy und Vampire könnt ihr bei mir nicht finden.
Außerdem versuche ich auch neben Rezensionen viel Unterschiedliches zu posten. Zum Beispiel habe ich vor kurzem einen Reisebericht zu meine Großbritannienreise veröffentlicht!
Außerdem bin ich zusätzlich auf Facebook zu finden, wem das eher zusagt: www.facebook.com/HannahsBuecherblog
Ich hoffe ihr kommt mal vorbei und schaut euch meinen Blog an! 🙂 Und vielleicht finden sich ja auch noch die 2 fehlenden Leser zu den 100. 😉

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Vielen Dank für das tolle Interview! Ich freue mich wahnsinnig über diesen Post!! 🙂
Grüße, Hannah

Kommentar von Hannah

Ich habe zu danken! Finde ich echt toll, dass so viele junge Menschen so viel lesen!! 🙂

Kommentar von Charly




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: