vonfeyerabend


Berlingedichte II
Juli 22, 2013, 10:46 pm
Filed under: Seifenblasenrose | Schlagwörter: , ,

Nachtkneipe am Görlitzer Bahnhof

Wir bleiben.

In der Wohnküche empfängt uns

der sechzigjährige Mond. Er ist alt geworden

mit uns, das sollten Sie wissen. Wir

reden unsren Vätern nicht nach: Ihr habt uns

Schnaps holen lassen. Wir sind im Treppenhaus

umgekehrt und niemals wiedergekommen. Sagen Sie ruhig

Mischpoke zu uns, das wird Ihnen

keiner verübeln.

Günter Bruno Fuchs

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: